Rolfing® verhilft dem Körper zu seiner natürlichen Struktur, Haltung, Beweglichkeit und Balance.
         Die tiefgehenden Veränderungen wirken befreiend, lösen Verspannungen, richten wieder auf und
         entfalten Leichtigkeit und Stabilität. Einschränkungen und Beschwerden verlieren die Grundlage.


Auch bei Beschwerden und Einschränkungen


Als positiver Nebeneffekt beim Rolfing® wird häufig

auch Beschwerden die Grundlage entzogen, wie z. B.


  1. andauernde und wiederkehrende Verspannungen,

   Beschwerden und Blockaden

  1. Rückenschmerzen, Kopf- und Nackenschmerzen, ...

•  Dysbalancen im Wachstum, z. B. Skoliose

•  Fehl- und Schonhaltungen, z. B.

    nach Verletzungen und Operationen oder

    bei chronischem Stress und emotionaler Belastung

  1.   BWS Kyphose, LWS Dysbalance, Arthrose, ...

•  ungesunde Bewegungsgewohnheiten


Sind wir von Kopf bis Fuss besser iausbalanciert,

integriert und vom Boden her gut unterstützt, wirkt

sich das physiologisch und auch psychisch positiv aus.

Rolfing®, Faszien und Schwerkraft


(1)  Faszien sind faserige, kollagene Bindegewebe.

Sie bilden ein Netzwerk, das jeden Teil des Körpers, alle Organe, Zellen, Gewebe und Strukturen miteinander verbindet.


Das Fasziennetz hält den Körper in seiner Form und überträgt Informationen, Spannungen, Kraft und Bewegungen. Es spiegelt das eigene, gegenwärtige Potential wider.


Als Organ im Körper sorgt es für die Integration aller

Körpersysteme und dient auch der Ernährung der Zellen, dem Immunsystem und der Eigenwahrnehmung des menschlichen Organismus.


Faszien spielen darüber hinaus eine wichtige Rolle

bei der Entstehung von Schmerzen.

Normalerweise ist das Netz der Faszien bei jeder

inneren und äusseren Bewegung gut verformbar.


Wenn Fasziengewebe  durch Verspannungen, Überlastung oder Verletzungen verhärten, sich verdichten, vernarben, nicht mehr geschmeidig

und elastisch sind, dann kann das Beschwerden

und Schmerzen bereiten, die Bewegungsfreiheit körperweit eingeschränken und uns dauerhaft

aus dem Gleichgewicht bringen.


Durch andauernde, einseitige Gewichtsverlagerungen und Verdrehungen im Körper wirkt > die Schwerkraft belastend und hemmend auf den Organismus.

Dieser ungünstige Umgang des Körpers mit der Schwerkraft verzieht und verhärtet das Fasziensystem und läßt zahlreiche Beschwerden chronisch werden.


Damit ein nachhaltiges, gesundes Gleichgewicht entstehen kann, fokussiert Rolfing®


das gesamte Netzwerk der Faszien

  1. einen ausgewogenen Körperbau

  2. eine harmonisch aufgerichtete Körperhaltung

  3. freie Atmung und Beweglichkeit

  4. genaue Schwerkraftadaption und Orientierung

  5. Core-Aktivität

  6. sensorische Dynamik und Koordination

  7. gesunde Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten

        Praxis Mag. Adrian Faber |   Rolfing®  SI • Movement   |   4020 Linz   |   Rainerstraße 18a   |    Herrenstraße 20   |   0699 19 63 07 07

•  leicht und sicher bewegen


•  frei und tief atmen können


•  aufrechte, gelöste Körperhaltung


•  entlastete Gelenke und Organe


•  geschmeidige Faszien


•  ausgeglichene Muskelspannungen


•  bessere Körperwahrnehmung


•  mehr Leichtigkeit und Kraft


•  auch bei Schmerzen und bei Verlust

    von Stabilität und Flexibilität



Für wen ist Rolfing® hilfreich


  für Menschen, die aus dem Gleichgewicht

    geraten sind oder dem vorbeugen möchten


  bei  chronischen Verspannungen und deren

    möglichen Folgen wie z. B. Kopf- und

    Rückenschmerzen


  bei einseitiger Bewegung und Belastung

    z. B. im Beruf oder Sport, bei Fehlhaltungen,

    bei zu starkem oder schwachem Gewebetonus


bei Verletzungen, Operationen, Beschwerden und

    Bewegungsgewohnheiten, die Schonhaltungen

    und Einschränkungen zur Folge haben


  bei zuviel Stress und Schmerzen


  für Aktive in Therapie, Schauspiel, Tanz,

    Musik, ... und alle, die ihre Fähigkeiten der

    Selbstwahrnehmung, des Ausdrucks und

    der Interaktion verbessern wollen


  für Sportbegeisterte, die effektiver trainieren

    und ihre Leistung steigern möchten


  für Alle, die nachhaltig etwas für ihre

    körperliche und mentale Gesundheit tun

    möchten

•  Sie kennen Rolfing® noch nicht?


•  Mit dieser einzigartigen Methode

    kommen Körperbau, Haltung und

    Beweglichkeit wieder ins Lot.


•  Viele Einschränkungen und Schmerzen

    verlieren dabei die Grundlage.



Wirkung und Nutzen


Beim Rolfing® findet Ihr Körper seine

natürliche Aufrichtung und Beweglichkeit.

Fehlhaltungen, Verspannungen und Bewegungseinschränkungen lassen sich

nachhaltig ändern.


Der Körper kommt wieder ins Lot,

entwickelt seine optimale Form und richtet

sich leichter auf. Das befreit die Atmung und

schafft Raum in den Gelenken und Organen.


Die Spannungen der Faszien(1) und Muskeln

und auch die Bewegungen und Rhythmen

im Körperinneren kommen besser in Balance.


Die Körperwahrnehmung und die ständige Anpassung an die Schwerkraft arbeiten wieder

störungsfrei. Der Kontakt mit  dem Boden und die Orientierung im Raum werden genauer und machen stabil und beweglich.


Gesunde Haltungen und Bewegungen treten an die Stelle von belastenden Gewohnheiten, begleitet von einem neuen Selbstempfinden und Präsenz.


Der durch Rolfing® besser integrierte Körper mit optimalem Schwerpunkt und Momentum

kann leichter sich selbst heilen und Schmerzen vorbeugen.










(Dr. Ida Rolf, Begründerin des Rolfing®)


Details zur Methode und Behandlung

finden Sie auf der Webseite der Europäischen Rolfing® Association 

>>> >>> >>>


Warum Rolfing®


Einseitige Bewegungen und Belastungen,

Wachstumsprobleme, Schonhaltungen nach Verletzungen und Operationen, Probleme mit Atmung und Organen und auch andauernder Stress und Sorgen bringen uns immer wieder aus dem Gleichgewicht.


Die natürliche Aufrichtung des Körpers,

die unseren Umgang mit der Schwerkraft erleichtert, gerät dabei aus dem Lot

und der Körper beginnt sich zu verziehen

und verdrehen. Es entstehen Spannungen und Überlastungen, die sich als Beschwerden

und Schmerzen manifestieren können.


Die Spannungen und Überlastungen ver-festigen sich langfristig im Körpergewebe, besonders in Faszien1, Muskeln und Gelenken. Das geht einher mit chronischen Veränderungen der Struktur, der Form und der Wahrnehmung

des Körpers und Haltungen und Bewegungen.


Beim Rolfing® kommen Faszienspannung,

Struktur, Haltung, Bewegung und die Form des Körpers wieder in ein gesundes Gleichgewicht.














>  Video  ROLFING®  ... 26 min 45 sec


Rolfing® Strukturelle Integration


Rolfing®, auch Strukturelle Integration genannt, ist

eine der einflussreichsten faszienbasierten Methoden

und wurde von > Dr. Ida Rolf vor mehr als 50 Jahren

in den USA gegründet und wird seither ständig

weiterentwickelt.


Ihre Erkenntnisse über das Netzwerk der Faszien,

dessen Beziehung zur Schwerkraft und Bedeutung

für die Form, Struktur, Haltung und Bewegung des

Körpers und für die Gesundheit sind bahnbrechend.

Durch die aktuellen Ergebnisse der Faszienforschung

werden sie nach und nach bestätigt.


Während einer Serie von meist 10 Sitzungen

werden


der gesamte Körper systematisch in ein gesundes

   Gleichgewicht gebracht

Störungen und Fehlspannungen des Fasziennetzes

   körperweit ausgeglichen

die einzelnen Strukturen des Körpers wieder

   in ihre natürliche Position gebracht und

neu in koordinative und in rhythmische  Bewegungen

   wie Atmen und Gehen integriert

die Wahrnehmung und die Beziehung zur

   Schwerkraft verbessert

gesunde Haltungs- und Bewegungsmuster

   entfaltet


Rolfing® verfolgt einen integrierenden, haltungs-pädagogischen Ansatz und bekämpft keine Krankheiten, sondern schafft grundlegende Voraussetzungen für Gesundheit und Resilienz. Der Mensch in seiner Gesamtheit und mit seinen individuellen Möglichkeiten steht dabei im Mittelpunkt.

Rolfing® wirkt umfassend und ist

hilfreich für Menschen jeden Alters zur Unterstützung bei Themen der Gesundheit, des Wohlbefindens und der persönlichen Entwicklung.